Fußball
"Oldie" Golz muss Platz für Walke räumen

Zweitligist SC Freiburg wird mit Neuzugang Alexander Walke als Nummer eins in die kommende Saison gehen. Somit muss sich der langjährige Stammkeeper und Publikumsliebling Richard Golz mit der Ersatzbank begnügen.

Torwart-"Oldie" Richard Golz hat seinen Platz als Nummer eins beim SC Freiburg wohl verloren. Wie SC-Coach Volker Finke jetzt ankündigte, wird Neuzugang Alexander Walke zum Saisonauftakt am Sonntag (15.00 Uhr) im Heimspiel gegen Wacker Burghausen zwischen den Pfosten stehen. "Alexander hat eine störungsfreie und auffallend gute Vorbereitung hinbekommen", erklärte SC-Trainer Volker Finke am Freitag.

Der 37-jährige Golz, der sich immer noch mit den Nachwirkungen einer Schleimbeutelentzündung in der Hüfte plagt, hatte bereits sein Kapitäns-Amt an Stürmer Alexander Iaschwili verloren. Golz war in Freiburg seit seinem Wechsel vom Hamburger SV 1998 stets Stammkeeper gewesen und hat insgesamt 448 Erstliga-Partien bestritten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%