Fußball
Paderborn weist Braunschweig in die Schranken

Der SC Paderborn hat das Aufsteiger-Duell der 2. Bundesliga gegen Eintracht Braunschweig klar für sich entschieden. Dennis Schulp (2) und Rene Müller sorgten für einen deutlichen 3:0 (3:0)-Erfolg.

Neuling SC Paderborn sorgt in der 2. Bundesliga weiter für Furore. Die Ostwestfalen kamen am zehnten Spieltag im Duell gegen Mitaufsteiger Eintracht Braunschweig zu einem deutlichen 3:0 (3:0)-Sieg und rückten mit nunmehr 18 Punkten auf den dritten Tabellenplatz vor. Dagegen setzten die Niedersachsen ihren Abwärtstrend fort. Die Elf von Trainer Michael Krüger ist seit vier Partien sieglos und ohne Torerfolg.

Vor 7 420 Zuschauern im Hermann-Löns-Stadion machten Rene Müller (27.) sowie zweimal Dennis Schulp (30. und 45.) den sechsten Paderborner Saisonsieg perfekt. Die Eintracht konnte selbst eine Elfmeter-Chance nicht nutzen, Paderborns Torhüter Lukas Kruse parierte einen Foulelfmeter von Jürgen Rische (70.).

Nur in der Anfangsphase konnte die Eintracht die Partie offen gestalten, ehe sich die Elf von SCP-Trainer Jos Luhukay ein deutliches Übergewicht erarbeitete und zu zahlreichen Torchancen kam. Die Braunschweiger lieferten indes in der Offensive eine enttäuschende Vorstellung ab und kamen kaum zu zwingenden Möglichkeiten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%