Peinliche Niederlage für deutschen Auftaktgegner
Vierte Niederlage in Folge für Costa Rica

Deutschlands WM-Auftaktgegner Costa Rica hat am Donnerstagabend gegen eine Rhein-Neckar-Auswahl eine 2:3 (1:2)-Pleite hinnehmen müssen. Es war bereits die vierte Testspiel-Niederlage in Folge vor Beginn der WM-Endrunde.

Gut eine Woche vor dem Eröffnungsspiel der Fußball-WM gegen die Elf von Bundestrainer Jürgen Klinsmann am 9. Juni in München hat Auftaktgegner Costa Rica am Donnerstagabend ein Testspiel in Sandhausen verloren. Die B-Elf der "Ticos" unterlag einer Rhein-Neckar-Auswahl mit 2:3 (1:2).

Vor 9 500 Zuschauern kassierten die Mittelamerikaner nach den Niederlagen in den zurückliegenden Testspielen gegen eine Katalonien-Auswahl, die Ukraine und Tschechien die vierte Pleite in Folge. Vom Stammpersonal von Trainer Alexandre Guimaraes war allerdings nur Torwart Jose Torras im Einsatz.

Die Tore für die in allen Belangen überlegene Rhein-Neckar-Auswahl erzielten der frühere Bundesliga-Profi Tomislav Maric (4. und 13.) sowie Matteo Monetta (66.). Die Treffer für die überforderten WM-Teilnehmer erzielten Kurt Bernard (11.) sowie Alvaro Saborio zwei Minuten vor dem Abpfiff per Foulelfmeter.

Nach dem Spiel gegen Deutschland trifft Costa Rica, das sich nach 1990 und 2002 zum dritten Mal für eine Endrunde qualifiziert hat, in der WM-Vorrunde auf Polen und Ecuador.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%