Peinlicher Fehler
Katalog verwechselt BVB-Fans mit Bayern-Fans

Im neuen Fanartikel-Katalog präsentiert der BVB angeblich ein Bild seiner Südtribüne. In Wahrheit sind auf dem Foto aber Bayern-Fans in der Allianz-Arena abgebildet. Eine peinliche Verwechslung vor dem Giganten-Duell.
  • 5

Dortmund„Die besten Fans der Welt”, so nennt Borussia Dortmund gerne den eigenen Anhang. Das steht auch auf dem Umschlag des neuen Winter-Fanartikel-Katalogs. Zur Weihnachtszeit will Borussia Dortmund das Geschäft mit Merchandising noch einmal ankurbeln. Deshalb landete der Katalog am Dienstag in den Briefkästen der Vereinsmitglieder und Dauerkarteninhaber – doch er beinhaltet einen peinlichen Fehler.

In der Mitte des schwarz-gelben Hefts, vollgepackt mit Schals, Shirts und Stutzen, berichtet der Verein über die neue Fan-Welt, die ab 2014 am Signal Iduna Park das Fan-Herz höher schlagen lassen soll. Konkret will der BVB auf mehreren Etagen seinen Anhängern „alles bieten, was sie sich wünschen“. Laut Vereinsvorstellungen ist das unter anderem ein großer Fanshop, Möglichkeiten zum Toben für den Nachwuchs und ein Café inklusive Sonnenterrasse. Und an einer großen Wand soll die Dortmunder Südtribüne, die „Gelbe Wand” vor dem Besucher erstrahlen – wie in der Realität bei Heimspielen des BVB.

Das Problem: Die Katalogdesigner konnten die eigenen hoch gelobten Fans nicht von den Anhängern des FC Bayern München unterscheiden. Anstatt die Südtribüne zu präsentieren, ist im Fankatalog auf Seite 49 die Südkurve in München zu sehen. Die Bildunterschrift weist deutlich daraufhin, dass es sich bei dem gezeigten Foto um die Südtribüne handeln soll. Tut es aber nicht. Südkurve in München statt „Gelbe Wand“ in Dortmund – das schmerzt die Borussen-Seele.

Die Verwechselung hat einen einfachen Grund: Die Bayern-Fans sind auf diesem Foto nicht im üblichen Rot-Weiß zu sehen, sondern in den Farben des großen Rivalen aus Dortmund. Das Foto entstand im Rahmen des DFB-Pokal-Achtelfinales vom 27. Februar dieses Jahres, das die Bayern mit 1:0 gewannen.

Die Choreo der Bayern-Fans vor diesem Spiel hüllte damals Ober- und Unterrang der Südkurve in der Allianz-Arena in die Farben Schwarz und Gelb. „Die Farben der geilsten Stadt“ hieß es auf einem Banner am Zaun vor der Kurve. Die Choreographie war allerdings an die Farben der Münchener Stadtflagge angelehnt und hatte mit Vereinsfarben nichts zu tun. Die Farben der Stadt Dortmund sind übrigens – ausgerechnet – Rot und Weiß.

Seite 1:

Katalog verwechselt BVB-Fans mit Bayern-Fans

Seite 2:

Es ist nicht die erste Panne

Kommentare zu " Peinlicher Fehler: Katalog verwechselt BVB-Fans mit Bayern-Fans"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Super Recherche von Julian Beyer!!!
    Das ist ja wirklich ein " Eigentor". Wo bleiben die Reaktionen der vielen Vereinsmitglieder und Dauerkarteninhaber auf diesen Fauxpas?
    Ich hoffe, dass es im Schlagerspiel am Samstag kein weiteres Eigentor des BvB gibt. BVB, "zieh´den Bayern die Lederhose aus". Dann kann man diesen "Supergau" ertragen

  • Es zeigt, wie die BvB-Anhänger insgeheim denken: Tief in ihrem Innersten bewundern und beneiden sie die Bayern so sehr, daß sie eigentlich lieber selbst welche wären. Zugeben würde das natürlich keiner! (o:)

  • In ein paar Jahren hat das Teil Sammlerwert. Wenn auch nicht bei BvB-Fans.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%