Personeller Rückschlatg für die „Squadra Azzura“
Italiens Gattuso fällt gegen Ghana aus

Kurz vor der Abreise zur WM in Deutschland muss die italienische Nationalmannschaft einen weiteren personellen Rückschlag hinnehmen. Jetzt fällt auch Gennaro Gattuso definitiv für das erste Gruppenspiel gegen Ghana aus.

Kurz vor der Abreise nach Deutschland zur Weltmeisterschaft hat die italienische Nationalmannschaft eine Hiobsbotschaft ereilt. Im ersten Gruppenspiel gegen Ghana am kommenden Montag muss Trainer Marcello Lippi nun nach Abwehrspieler Gianluca Zambrotta auch auf "Abräumer" Gennaro Gattuso verzichten.

Der 28 Jahre alte defensive Mittelfeldspieler von Vizemeister AC Mailand erlitt beim Abschlusstraining in Coverciano eine Oberschenkelzerrung und wird voraussichtlich zwei Wochen lang fehlen. Somit ist auch ein Einsatz im zweiten Spiel am 17. Juni gegen die USA unwahrscheinlich. Letzter Vorrundengegner der "Squadra Azzurra" ist am 22. Juni Tschechien.

Neben Zambrotta und Gattuso droht auch Innenverteidiger Alessandro Nesta auszufallen. Bei dem Milan-Profi, der sich am Dienstag in einer Klinik in Florenz einer Untersuchung unterzogen hatte, war beim 0:0 im Länderspiel gegen die Ukraine am vergangenen Freitag eine alte Adduktoren-Verletzung wieder aufgebrochen.

Die Italiener treffen am Mittwochabend mit einer Chartermaschine aus Pisa am Flughafen Düsseldorf ein und fahren dann weiter in ihr Quartier nach Duisburg.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%