Fußball
Pletsch mit Kaiserslautern ins Trainingslager

Testweise reist der frühere Gladbacher Marcelo Pletsch mit Bundesliga-Konkurrent 1. FC Kaiserslautern ins Trainingslager nach Zeulenroda. Wegen des knappen Etats ist eine Verpflichtung des Verteidigers unwahrscheinlich.

Einen ausführlichen Blick wirft Bundesligist 1. FC Kaiserslautern im Trainingslager im thüringischen Zeulenroda auf Verteidiger Marcelo Pletsch. Von den Verantwortlichen von Borussia Mönchengladbach war der 29-Jährige gegen Ende der vergangenen Saison fristlos entlassen worden. Deshalb streitet sich der Deutsch-Brasilianer derzeit noch vor dem Arbeitsgericht mit seinem früheren Arbeitgeber.

Nachwuchstalent Gjasula soll ausgeliehen werden

Eine Verpflichtung von Pletsch ist allerdings fraglich, denn FCK-Vorstandsboss Rene C. Jäggi hatte zuletzt stets betont, dass auf Grund des knappen Etats (14,5 Mill. Euro) vor dem Transfer eines Profis erst ein anderer Spieler den Klub verlassen muss. Auch aus diesem Grund wurde der in der vergangenen Woche getestete norwegische Nationalspieler Hassan El Fakiri nicht unter Vertrag genommen.

Unterdessen reisten die Pfälzer am Montag ohne Mittelfeldspieler Jürgen Gjasula nach Thüringen. Das 19 Jahre alte Talent will in der kommenden Saison mehr Spielpraxis sammeln und soll deshalb ausgeliehen werden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%