Podolski überzeugt im FC-Trikot
Köln gewinnt Westderby mit 2:1

Der 1. FC Köln hat mit einem 2:1 (2:0) im Westderby gegen Borussia Mönchengladbach seine Position als bester Bundesliga- Aufsteiger im oberen Tabellendrittel gefestigt.

HB KÖLN. Gladbacher am Samstag ihre schwarze Auswärtsserie fort und blieben im 22. Spiel auf gegnerischem Terrain ohne Sieg. Besiegelt wurde der dritte Saisonsieg der Kölner vor 50 000 Zuschauern im ausverkauften RheinEnergie-Stadion durch Tore von Lukas Podolski (12.) und Björn Schlicke (30.). Oliver Neuville konnte durch einen Foulelfmeter auf 2:1 verkürzen (81.).

Die Kölner zeigten gegen ihren Angstgegner, der so oft wie kein anderer Bundesliga-Konkurrent in der Domstadt gewinnen konnte (19 Mal), diesmal wenig Respekt. Dabei hatte Trainer Uwe Rapolder im Kurztrainingslager in Bitburg zeitweise fast ein Dutzend Krankmeldungen zu verkraften. Doch auf dem Platz wirkten die Gastgeber viel spritziger und frischer als die etwas behäbig auftretenden Borussia-Profis. Zudem machten die Kölner enormen Druck in der Offensive, ohne Lücken in der Abwehr entstehen zu lassen. Positiv wirkte sich aus, dass Rapolder zwei Stürmer aufgeboten hatte. Neben Jung-Nationalspieler Podolski, der endlich wieder im Verein überzeugen konnte, spielte Matthias Scherz.

Seite 1:

Köln gewinnt Westderby mit 2:1

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%