Portugiesische Jungstar will nach Spanien
Ronaldo bekundet erneut Wechselabsichten zu Madrid

Cristiano Ronaldo hat erneut seine Wechselabsichten zum spanischen Rekordmeister Real Madrid bekundet. Der portugiesische Jungstar steht jedoch noch bis 2010 bei Manchester United unter Vertrag.

Cristiano Ronaldo wird voraussichtlich vom englischen Vizemeister Manchester United zum spanischen Rekordmeister Real Madrid wechseln. "Ja, es ist wahr", sagte der 21 Jahre alte Stürmer nach dem 3:1-Erfolg im Elfmeterschießen im WM-Viertelfinale gegen England und bestätigte seine Wechselabsichten.

Wayne Rooney, sein Teamkollege beim Champions-League-Sieger von 1999, würde Ronaldos Weggang wohl begrüßen. Nach Rooneys Tätlichkeit in der 62. Minute des Viertelfinals in Gelsenkirchen gegen Ricardo Carvalho war sein Teamkollege zum Schiedsrichter gerannt. Der argentinische Schiedsrichter Horacio Elizondo zeigte dann auch "Rot" für Rooney. "Ich habe mich beim Schiedsrichter über das Foul beschwert. Die Rote Karte habe ich aber nicht gefordert", beteuerte indes

Schon vor der Partie hatte der Portugiese erklärt, dass er davon träume, bei Real zu spielen. Eine wichtige Voraussetzung für einen Wechsel des Angreifers, der bei Manu noch einen Vertrag bis 2010 besitzt, ist aber, dass Juan Miguel Villar Mir am Sonntag die Präsidentschaftswahl bei den Königlichen für sich entscheidet. In diesem Falle wolle Villar Mir konkret über einen Transfer verhandeln.

Ronaldo war im Jahr 2003 für 18 Mill. Euro von Sporting Lissabon auf die Insel gewechselt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%