Fußball
Potsdam und Frankfurt auswärts gefordert

Den Grundstein für den Halbfinaleinzug wollen die beiden deutschen Teilnehmer am Wochenende im Uefa-Pokal der Frauen legen. Der FFC Frankfurt tritt heute in London an, Potsdam ist am Sonntag in Reykjavik zu Gast.

Nach der souveränen Viertelfinal-Qualifikation soll für die beiden deutschen Teilnehmer am Wochenende im Uefa-Pokal der Frauen der Grundstein für den Sprung in die nächste Runde gelegt werden. Meister 1. FFC Frankfurt tritt heute (14.00 Uhr Mesz) im Viertelfinal-Hinspiel bei Arsenal London an, Titelverteidiger Turbine Potsdam ist am Sonntag (16.00 Uhr/Mesz) beim isländischen Meister Valur Reykjavik zu Gast.

Jones und Lingor angeschlagen

Frankfurts Trainer Jürgen Trittschoks bangt vor dem Auftritt in der englischen Hauptstadt noch um die Nationalspielerinnen Steffi Jones (Knieprellung) und Renate Lingor (Oberschenkelzerrung). Beide werden aber wahrscheinlich auflaufen können. Der FFC-Coach, der den Gegner bereits in London beobachtet hat, warnt vor der typisch englischen Spielweise: "Ich habe ein laufstarkes Team gesehen, das keine Gelegenheit auslässt, um aggressiv in die Zweikämpfe zu gehen und frühzeitig den Ball zu erobern."

Schröder will "Ball flach halten" und erwartet knappen Sieg

Sein Kollege Bernd Schröder kann bei Turbine personell aus dem Vollen schöpfen. Dennoch sollen seine Akteurinnen den Gegner nicht auf die leichte Schulter nehmen: "Wir erwarten ein kompaktes, cleveres Team mit großen Spielerinnen, das alles geben wird." Ein weiterer Pluspunkt für die Gastgeberinnen könnte das Wetter sein. Für das Wochenende ist auf Island der erste Schnee angekündigt. "Wenn wir unser Kombinationsspiel durchsetzen und den Ball flach halten, bin ich trotzdem zuversichtlich, das uns ein knapper Sieg gelingen wird", meinte Schröder.

Die Viertelfinal-Rückspiele finden bereits eine Woche später statt. Frankfurt erwartet Arsenal am 15. Oktober (Samstag/14.30 Uhr), und Potsdam empfängt Reykjavik tags darauf (Sonntag/16. Oktober/15.00 Uhr).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%