Premier League
Rooney besiegelt Klopps Niederlage

Der englische Rekordmeister Manchester United sorgt mit der ersten Gelegenheit für die Entscheidung an der Anfield Road. Jürgen Klopps FC Liverpool müht sich vergebens – sehr zur Enttäuschung des deutschen Trainers.

LiverpoolDurch einen Treffer von Wayne Rooney haben Jürgen Klopp und der FC Liverpool einen neuerlichen Rückschlag im Kampf um einen Europapokalplatz hinnehmen müssen. Der englische Nationalspieler in Diensten von Manchester United erzielte am Sonntag in der 78. Minute mit seinem sechsten Saisontreffer das entscheidende 1:0 (0:0) für das Team von Trainer Louis van Gaal. Die ohne den verletzten Weltmeister Bastian Schweinsteiger angetretenen Red Devils kletterten mit dem Sieg in der Premier League auf Rang fünf, Liverpool verharrt dagegen im Tabellenmittelfeld. Der FC Arsenal bleibt nach dem torlosen Remis bei Stoke City Tabellenführer.

„Es ist frustrierend“, kommentierte Liverpools Trainer Klopp nach dem Spiel enttäuscht. „Wir haben ein Spiel verloren, was wir nicht hätten verlieren dürfen. Es ist ein Derby und in einem Derby hat man die Aufgabe, es zu gewinnen. Wir haben gegen Manchester verloren, deswegen kann ich nicht glücklich sein.“

Freude herrschte bei den Gewinnern. „Ein großer Sieg“, urteilte Torschütze Rooney nach dem Spiel triumphierend. „Für mich persönlich konnte es kaum besser laufen.“ Auch Coach van Gaal war bestens drauf. „Ich bin sehr glücklich“, schwärmte der Niederländer. „Wenn man Liverpool schlägt, ist das wichtig für unsere Fans und für die Tabelle. Es war ein großer Schritt in die richtige Richtung.“

United kam sogar zunächst nicht ein einziges Mal gefährlich vor das Tor des in den vergangenen Wochen stets unsicheren Liverpool-Keepers Simon Mignolet. „Da war kein Salz in der Suppe“, spottete die BBC in der Halbzeit über die niveauarme Begegnung.

Seite 1:

Rooney besiegelt Klopps Niederlage

Seite 2:

Arsenal verteidigt Tabellenführung

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%