Produkte für Fans und Sammler
Ravensburger plant Millionen-Umsatz mit Fußballpuzzles

Der Spielehersteller bringt zur WM 2006 für Fans und Sammler rund 50 verschiedene Fußball-Puzzles und -Spiele auf den Markt.

HB RAVENSBURG/MÜNCHEN. Rund 50 verschiedene Fußball-Puzzles und-Spiele bringt die Ravensburger AG zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006 auf den Markt. Mit dem Sortiment für Fans und Sammler will der Spieleverlag aus Ravensburg zehn Mill. Euro Umsatz erreichen, wie Vorstandssprecher Karsten Schmidt in München sagte. 70 Prozent der Erlöse sollen in Deutschland eingespielt werden. Gerechnet wird mit einem Absatz von 1,7 Millionen Stück.

Die WM-Produkte erscheinen unter Lizenz und in Kooperation mit dem Sportartikelhersteller Adidas, dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) und der Bertelsmann-Tochter wissen.de. Sie tragen die offiziellen Logos. So "können wir auch als branchenfremder Mittelständler an einem internationalen Großevent wie der Fußballweltmeisterschaft partizipieren", sagte Schmidt.

Der weitaus größte Anteil soll auf Puzzle-Bälle entfallen. Dabei will der Spieleverlag an den Erfolg der patentierten Kugel-Puzzles anknüpfen, die er 2004 als Weltneuheit in verschiedenen Größen mit herkömmlichen Motiven auf den Markt gebracht hat. Seither wurden bereits fünf Millionen Puzzle-Bälle verkauft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%