Prognose an der WM-Börse
Argentinien enttäuscht an der Börse

Kaum eine andere Aktie konnte von dem Einzug ins Viertelfinale so wenig profitieren wie das Papier der Argentinier. Gegen die deutschen Kicker hat das Team daher keine Chance, meinen die Händler.
  • 0

DÜSSELDORF. Fast 30 000 Aktien der deutschen Mannschaft wurden gestern an der WM-Börse gehandelt. Das Handelsvolumen ist damit zwar alles andere als rekordverdächtig, dafür ging es für das Papier aber weiter bergauf. Aktuell wird für eine Aktie der Klinsmann-Kicker fast 39 WMark gezahlt.



WM-BÖRSE



Handeln sie die Titelchancen der Teilnehmerländer: Kaufen Sie die Papiere ihres persönlichen WM-Favoriten, setzen Sie auf den weiteren Finalrunden-Verlauf und machen Sie mit dem Vorrunden-Aus der Verlierer Gewinne - Mitspieler können attraktive Preise gewinnen!



 www.handelsblatt.com/wmboerse



Das morgige Viertelfinale sollte für das deutsche Team kein Problem sein, meinen die Händler. Denn sie bieten für die Aktie der argentinischen Mannschaft zurzeit nur Preise rund um 29 WMark. Alles andere als ein Sieg von Ballack und Co. wäre somit eine herbe Enttäuschung. Die Argentinier sind ohnehin zumindest an der AM-Börse eine der größten Enttäuschungen. Zwar hat es die stets von Kult-Fußballer Diego Maradona Mannschaft bis ins Viertelfinale geschafft. Dennoch ist das Papier von den Höchstständen kurz nach Beginn des Turniers mittlerweile über 20 Prozent entfernt.

Kommentare zu " Prognose an der WM-Börse: Argentinien enttäuscht an der Börse"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%