Prognose an der WM-Börse
Brasilien schlägt zurück

Gerade an spielfreien Tagen legt die brasilianische Aktie am meisten zu. Und obwohl die Kicker in den vergangenen Tagen nur zum Training auf dem Platz standen, gibt es an der WM-Börse sogar einen neuen Favoriten.
  • 0

DÜSSELDORF. Wenn Brasilien nicht spielt, ist die Mannschaft am besten. Das scheint zumindest an der WM-Börse die Meinung über die Kicker rund um Superstar Ronaldo zu sein. Denn während die Aktien der anderen für die Viertelfinal-Spiele qualifizierten Teams in den vergangenen, spielfreien Tagen vor sich hin dümpelten, legte das brasilianische Papier seit dem Achtelfinale gegen Ghana am Dienstag über zehn Prozent zu. Aktuell notiert die Aktie wieder bei 39 WMark. Nur zu Beginn des Turniers wurden an der Börse höhere Preise geboten.



WM-BÖRSE



Handeln sie die Titelchancen der Teilnehmerländer: Kaufen Sie die Papiere ihres persönlichen WM-Favoriten, setzen Sie auf den weiteren Finalrunden-Verlauf und machen Sie mit dem Vorrunden-Aus der Verlierer Gewinne - Mitspieler können attraktive Preise gewinnen!



 www.handelsblatt.com/wmboerse



Gleichzeitig sind die Brasilianer mit diesem Kursplus aber auch wieder an den Deutschen vorbeigezogen. Hier hat der Optimismus in den vergangenen Tagen leicht nachgelassen. Erst heute Morgen - wenige Stunden vor dem Viertelfinale gegen Argentinien - griffen die Börsianer wieder zu und verhalfen den Papier zu einem Kurssprung von über zwei Prozent.

Kommentare zu " Prognose an der WM-Börse: Brasilien schlägt zurück"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%