Prognose an der WM-Börse
Für Brasilien ist der Sieg im ersten Spiel Pflicht

Obwohl die Mannschaft aus Brasilien erste heute Abend zu ihrem ersten WM-Spiel aufläuft, gilt sie an der WM-Börse noch immer als eindeutiger Titelfavorit. Richtig heiß spekuliert wird aber zurzeit mit ganz anderen Werten.
  • 0

DÜSSELDORF. Brasilien wird Weltmeister, daran zweifeln die Händler an der WM-Börse nicht. Immerhin zahlen sie für eine Aktie der Brasilianer zurzeit rund 38 WMark - und damit mehr als für jedes andere Papier. Kaum noch Chancen räumen die Marktteilnehmern hingegen den Kickern aus Japan nach ihrer spektakulären Niederlage gegen Australien ein. Seit dem Spiel gestern Nachmittag verlor das Papier über 40 Prozent und notierte heute Mittag bei rund 3,50 WMark.



WM-BÖRSE



Handeln sie die Titelchancen der Teilnehmerländer: Kaufen Sie die Papiere ihres persönlichen WM-Favoriten, setzen Sie auf den weiteren Finalrunden-Verlauf und machen Sie mit dem Vorrunden-Aus der Verlierer Gewinne - Mitspieler können attraktive Preise gewinnen!



 www.handelsblatt.com/wmboerse



Damit ist die japanische Aktie nach dem dramatischen Kursrutsch zurzeit das billigste Papier am gesamten Markt. Sogar die Teams aus Ghana, Togo und Angola haben nach Meinung der Händler bessere Chancen auf den Turniersieg als die Kicker aus Fernost. Ein Einstieg in die Aktie wäre momentan auch riskant. Denn mit Kroatien und Brasilien warten auf das Team aus Japan gleich noch zwei Mannschaften, gegen die ein Sieg eher unwahrscheinlich ist. Sogar der aktuelle Kurs von 3,50 WMark bietet da kaum noch Potenzial.

Kommentare zu " Prognose an der WM-Börse: Für Brasilien ist der Sieg im ersten Spiel Pflicht"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%