Prognose an der WM-Börse
Italien steht vor dem Titel

Vom Außenseiter zum absoluten Favoriten hat sich die Aktie der italienischen Mannschaft an der WM-Börse entwickelt. Doch während die "Squadra Azzurra" von den Händler gefeiert wird, hält die Enttäuschung über die Niederlage der Deutschen weiter an.
  • 0

HB DÜSSELDORF. Sogar die Alt-Stars aus Frankreich haben nach Meinung der Börsianer beim WM-Finale am Sonntag keine Chance gegen die Italiener. Für die Aktie der Mannschaft rund um Zinedine Zidane werden zurzeit nur Preise um die 45 WMark geboten, die Papiere von Totti und seinem Team sind gut vier WMark teurer. Damit notiert die Aktie der Italiener mit einem Kurs von deutlich über 49 WMark sogar nur noch minimal unter der späteren Auszahlungssumme für die Papiere des Weltmeisters. Am Ende des Turniers erhalten die Aktionäre des Siegers für jede Aktie 50 WMark.

Glaubt man den Erwartungen der Börsianer wird es für das deutsche Team beim Spiel um Platz drei am Samstag wieder sehr knapp. Denn den Kursrutsch nach der Niederlage im Halbfinale konnte das Papier bisher noch nicht einmal ansatzweise wieder ausgleichen. Ein Tag vor dem entscheidenden Spiel gegen Portugal liegt der Kurs der deutschen Aktie sogar leicht unter dem der Portugiesen. Damit müssten sich, so die Meinung an der Börse, die Klinsmann-Kicker mit Platz vier begnügen.

Kommentare zu " Prognose an der WM-Börse: Italien steht vor dem Titel"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%