Protest der Engländer stattgegeben
Fifa erlaubt mehr Wasser für die Spieler

Der Fußball-Weltverband Fifa hat nach der Beschwerde Englands Zugeständnisse gemacht. Die Mannschaften haben von nun an mehr Wasser zur Verfügung.

Die Mannschaften haben bei der Weltmeisterschaft ab sofort mehr Wasser während des Spiels zur Verfügung. Der Fußball-Weltverband Fifa reagierte damit auf eine Beschwerde der Engländer. Angesichts der Hitze sollen die Spieler viel trinken, doch gelten auch dafür strenge Regeln. Trinken ist lediglich bei Spielunterbrechungen erlaubt, und auch nur aus den von der Fifa zur Verfügung gestellten Flaschen.

Die Getränke dürfen nur gereicht, die Flaschen nicht ins Spielfeld geworfen werden. Wasserflaschen können auch einen Meter von der Seitenlinie entfernt aufgestellt werden, falls sie die Arbeit des Schiedsrichter-Assistenten nicht behindern. Torhüter dürfen sich eine Flasche Wasser ins Tor stellen.

Dem Publikum hingegen ist das Mitbringen auch von Plastikflaschen untersagt. Sie könnten als Wurfgeschosse missbraucht werden. Dem dürstenden Fan bleiben nur die Erfrischungsstände im Stadion.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%