Rafael van der Vaart führt HSV bis auf einen Punkt an die Bayern heran
Liga feiert „dolle“ Hamburger

Es ist kaum erstaunlich, dass die Fußball-Bundesliga nach dem 2:0 des Hamburger SV gegen Bayern München aufatmet. Schließlich befürchteten Liga und Fans, dass die Saison durch Bayern-Siege am Fließband langweilig werden würde. Es ist aber ziemlich erstaunlich, dass der Nationaltorwart und der Meistertrainer der Bayern unisono verkünden, sie seien froh, dass ihre Serie von 15 Bundesligasiegen in Folge endlich zu Ende sei.

HAMBURG. Oliver Kahn und Felix Magath wirkten nach der Niederlage im traditionsreichen Prestigederby gar ein wenig erleichtert. Schließlich könne man „nun endlich einmal wieder bei Null beginnen“, sagte Kahn. Sein Coach konnte sich einen Seitenhieb aber nicht verkneifen: „Die Jagd auf uns hat Ausmaße angenommen, die nicht mehr normal sind.“

Hintergrund: Eine Brauerei hatte 10 000 Liter Bier ausgelobt für das Team, das den Ligaprimus in dieser Saison als erstes besiegt. Nach dem 2:0-Erfolg der Rothosen fließen diese nun in hanseatische Kehlen. Oktoberfest an der Elbe also nach der ersten Saisonniederlage der Bayern, die nun nur noch einen Punkt Vorsprung auf den Verfolger aus Hamburg haben.

Es war für Magath ein Wiedersehen mit alten Freunden. Kurz vor der Partie hatte er noch lächelnd mit seinem Kumpel Bernd Wehmeyer geflachst, mit dem er zusammen 1983 den Europapokal der Landesmeister für den HSV gewann. „Fummel“, wie sie Wehmeyer immer noch rufen, ist heute Teammanager beim HSV und lobte seinen einstigen Weggefährten: „Dass er als Trainer bei Bayern landet, war eine logische Entwicklung. Er ist als Spieler schon ehrgeiziger gewesen als die anderen.“ Auch Thomas Doll, Trainer auf Seiten der Gastgeber, ist ehrgeizig, doch symbolisiert er einen anderen Trainertypus. Hier eine fast schon generalstabsmäßig autoritär geführte Topmannschaft, dort ein Team, dass so langsam zum Erfolg kommt, geführt von einem Coach, der gleichzeitig Kumpel ist.

Seite 1:

Liga feiert „dolle“ Hamburger

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%