RAG wird neuer Hauptsponsor
Dortmunds Sanierungskurs zeigt Wirkung

Zumindest finanziell geht es, dank der Sanierungsmaßnahmen, wieder klar aufwärts bei Borussia Dortmund. Der börsennotierte Bundesligist konnte sein Halbjahresergebnis im Vergleich zum Vorjahr um 53,37 Mill. Euro verbessern. Für den Zeitraum vom 1. Juli bis 31. Dezember 2005 weist das Zwischenergebnis lediglich ein Minus von 1,45 Mill. Euro aus. Die Geschäftsführung des BVB verfolgt weiterhin das Ziel, das Geschäftsjahr per Stichtag 30. Juni mit einem um 70 Mill. Euro verbesserten Ergebnis abzuschließen.

Das Halbjahres-Resultat des Konzerns verbesserte sich unter anderem durch die Reduzierung der Kosten für den Lizenzspielerkader auf 13,4 Mill. Euro (Vorjahr: 23,1 Mill.), während der Umsatz inklusive des Merchandising um zwölf Prozent auf 40,1 Mill. Euro stieg. Die Verbindlichkeiten sind trotz der Investitionen in die Dortmunder WM-Arena in Höhe von 5,55 Mill. Euro lediglich um 1,7 auf 90,7 Mill. gestiegen. Das Unternehmen erwartet durch die Fußball-Weltmeisterschaft Extra-Einnahmen in Höhe von 3,5 bis 4,0 Mill. Euro.

Vor einem Jahr stand das Dortmunder Fußball-Unternehmen angesichts eines Schuldenberges von in Höhe von 119 Mill. Euro vor dem wirtschaftlichen Kollaps.

Auf dem Weg zur finanziellen Sanierung ist der Club unterdessen einen Schritt weiter gekommen. Der Essener Industriekonzern RAG AG löst nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa von der kommenden Saison an den Energie- Riesen Eon als Hauptsponsor ab. Die Partner hätten sich geeinigt, hieß es am Montag in Verhandlungskreisen. Allerdings seien die Verträge noch nicht unterschrieben. Der BVB soll von der RAG nur geringfügig weniger Geld erhalten als die jährlich sieben Mill. Euro vom Düsseldorfer Eon-Konzern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%