Fußball
Rangnick droht Ailton mit der Ersatzbank

Ralf Rangnick, Trainer des deutschen Vizemeisters Schalke 04, hat seinen brasilianischen Stürmer Ailton schon vor Saisonbeginn unter Druck gesetzt. "Wenn er nicht fit ist, wird er auch nicht spielen", sagte Rangnick.

Schon fünf Wochen vor dem Start der 43. Bundesliga-Saison steht der brasilianische Stürmer Ailton von Vizemeister Schalke 04 unter gehörigem Druck. "Wenn Toni fit ist, hat er die Qualität, Spiele zu entscheiden. Wenn er nicht fit ist, wird er auch nicht spielen", sagte Trainer Ralf Rangnick in der Bild am Sonntag und fügte hinzu: "Beim Confed-Cup hat man gesehen, dass die Kombination Kuranyi und Asamoah richtig gut ausgesehen hat."

"Wir treten an, um Meister zu werden"

Rangnick, der sich noch nicht auf einen Mannschafts-Kapitän für die anstehede Spielzeit festlegen will, erklärte erneut, dass er mit seinem Team den Titelgewinn anvisiert: "Trainer und Spieler treten an, um Meister zu werden."

Die "Königsblauen" haben unter anderem mit der Verpflichtung der Nationalspieler Kevin Kuranyi (VfB Stuttgart) und Fabian Ernst (Werder Bremen) noch einmal kräftig aufgerüstet. Besonders im Angriff hat Rangnick mit Kuranyi, Asamoah, Ailton und dem Dänen Ebbe Sand ein Überangebot.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%