Fußball
Rapolder bekommt Unterstützung von Engels

Der Trainer des 1. FC Köln, Uwe Rapolder, bekommt ab sofort Hilfe vom bisherigen Chefscout Stephan Engels. "Das war der ausdrückliche Wunsch von Rapolder und lange so geplant", erklärte Präsident Wolfgang Overath.

Trainer Uwe Rapolder bekommt bei Bundesliga-Aufsteiger 1. FC Köln Unterstützung durch den bisherigen Chefscout Stephan Engels. "Eins ist klar, wir haben dem Trainer keinen Aufpasser zur Seite gestellt", erklärte Präsident Wolfgang Overath in der Bild-Zeitung, "das war der ausdrückliche Wunsch von Rapolder und lange so geplant." Der 45 Jahre alte Ex-Nationalspieler Engels war langjähriger FC-Profi (236 Spiele/39 Tore) und 1995/96 für kurze Zeit sogar Chefcoach bei den "Geißböcken".

"Er soll spüren, wie ich denke"

Overath betonte, dass Engels in Zusammenarbeit mit Rapolder "näher an die Mannschaft heranrücken" soll. Der zuletzt bei Arminia Bielefeld tätige Chefcoach kommentierte: "Stephan kann mir mit seiner Erfahrung helfen. Er soll unsere Arbeit verinnerlichen und spüren, wie ich denke. Das ist gerade bei Verpflichtung von neuen Spielern wichtig."

Am Samstag (15.30 Uhr/live bei Premiere) beim 1. FC Nürnberg wird der ehemalige Kölner Mittelfeldspieler Engels auf der Bank sitzen, quasi als erster Rapolder-Assistent. "Es gibt keinen neuen Posten im Verein", äußerte indes FC-Boss Overath. Als weitere Co-Trainer fungieren beim Aufsteiger Frank Leicht und Wolfgang Geiger sowie Holger Gehrke als Torwartrainer.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%