RB Leipzig
Rote Bullen feuern Trainer Zorniger

Der Zweitligist RB Leipzig hat sich von Aufstiegstrainer Alexander Zorniger (47) getrennt. Der Verein wird durch den Getränkekonzern Red Bull finanziert und will so schnell wie möglich in die erste Bundesliga aufsteigen.
  • 0

LeipzigDer ambitionierte Fußball-Zweitligist RB Leipzig hat sich von Aufstiegstrainer Alexander Zorniger (47) getrennt. Dies gab der Klub am Mittwoch bekannt. Spätestens nach der 0:2-Niederlage am vergangenen Freitag bei Abstiegskandidat Erzgebirge Aue war die Luft für Zorniger dünn geworden. Als Übergangslösung wurde U17-Trainer Achim Beierlorzer installiert.

Die Leipziger holten aus den vergangenen neun Spielen nur zwei Siege, der Negativtrend hatte sich trotz der Neueinkäufe für neun Millionen Euro nach der Winterpause fortgesetzt. Zorniger, der noch einen Vertrag bis 30. Juni 2016 hat, war seit zwei Jahren Coach in Leipzig und hatte das Team von der 4. in die 2. Bundesliga geführt.

„Alex hat hier hervorragende Arbeit geleistet und war mit der Mannschaft in den letzten zweieinhalb Jahren maximal erfolgreich. Er hat einen sehr großen Anteil daran, dass wir heute schon in der 2. Bundesliga spielen“, sagte Sportdirektor Ralf Rangnick. Zuletzt war aber von Differenzen zwischen Trainer und Sportdirektor zu hören.

Rangnick will bereits in diesem Jahr den Sprung in die Bundesliga schaffen, Zorniger ging dies zu schnell. „Es war nach dieser intensiven und erfolgreichen Zeit natürlich nicht einfach, diese Entscheidung zu treffen. Doch aufgrund der mir gegenüber offen kommunizierten Absicht, im Sommer eine Veränderung vorzunehmen, ist es meiner Meinung nach besser, jetzt sofort einen Cut zu machen.“

Kommentare zu " RB Leipzig: Rote Bullen feuern Trainer Zorniger"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%