Real denkt angeblich an Verkauf
„Becks" gibt es zum Schnäppchenpreis

Der Markwert von David Beckham sinkt immer weiter in den Keller. Nach Informationen des englischen Boulevardblattes Sun soll Beckhams Klub Real Madrid bereit sein, den ehemaligen Nationalmannschaftskapitän im Januar für 7,5 Mill. Euro zu verkaufen, sofern sich ein Verein für Beckham findet.

Die "Königlichen" würden dafür sogar einen Verlust von knapp 30 Mill. Euro in Kauf nehmen, war der 31 Jahre alte Edel-Reservist doch 2003 für etwa 37,5 Mill. Euro nach Spanien gewechselt. Die Sun zitiert einen namentlich nicht genannten Real-Insider, der die Freigabe für Beckham für den Fall in Aussicht stellt, dass Trainer Fabio Capello den Mittelfeldspieler weiterhin meist nur auf der Bank sitzen lasse.

"Er ist traurig", sagt Capello über seinen ausgemusterten Star nun in Sport-Bild: "Aber ich kann es nicht ändern. Ich habe hier 24 Spieler auf höchstem Niveau. Das sind andere Typen als früher. Ehrgeizig, aber auch sensibel."

Beckhams Vertrag läuft zum Saisonende aus, im Sommer wäre er also ablösefrei zu haben. Beim 2:0 gegen den FC Barcelona am Sonntag wurde "Becks" erst acht Minuten vor Schluss eingewechselt. Nur drei von sieben Spielen des Rekordmeisters in der Primera Division bestritt Beckham von Beginn an. Zuletzt hatte er sich über seine "traurige und frustrierende" Situation beklagt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%