Fußball
"Rehakles" soll bis 2009 verlängern

Otto Rehhagel darf sich über Unterstützung von höchster Stelle freuen. Der in die Kritik geratene Coach von Europameister Griechenland soll laut Verbandschef Vassilios Gagatsis "die nächsten drei Jahre bei uns bleiben."

Europameister Griechenland will an dem in die Kritik geratenen Coach Otto Rehhagel festhalten. Verbandschef Vassilios Gagatsis erklärte in einem Interview mit Sport Bild seinen unbedingten Willen, Rehhagel über das Ende der Weltmeisterschaft 2006 halten zu wollen. "Ich hoffe und möchte, dass er die nächsten drei Jahre bei uns bleibt und bis 2009 verlängert", sagte Gagatsis dem Blatt.

Er würde alles versuchen, um Rehhagel zum Weitermachen zu bewegen. "Denn an die Zeit nach ihm mag ich gar nicht denken", so Gagatsis. Rehhagel hat sich bislang nicht über seine Zukunftspläne geäußert. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Abschneiden in der WM-Qualifikation. Sollte der Europameister scheitern, würde Rehhagel vermutlich seinen Dienst quittieren. Als Gruppendritter muss Griechenland derzeit kräftig um die WM-Teilnahme zittern.

Als möglicher Nachfolger wird bereits der Serbe Dusan Bajevic gehandelt. Der 56-Jährige hat in Griechenland bereits zahlreiche Titel gewonnen, wurde achtmal Meister und fünfmal Pokalsieger mit drei verschiedenen Klubs.

Ohne direkte Auswirkungen auf Rehhagels Arbeitsplatz bleibt unterdessen der schwache Auftritt der Nationalmannschaft beim Konföderationen-Pokal. Bereits nach dem zweiten Spieltag hatten die Griechen alle Chancen auf das Erreichen des Halbfinals eingebüßt.

© Sport-Informations-Dienst, Neuss

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%