Fußball
Revierderby-Einsatz von Kehl und Sahin fraglich

Borussia Dortmund bangt vor dem 126. Revierderby am Samstag um den Einsatz von Sebastian Kehl und Nuri Sahin. Kehl plagen Beschwerden am Sprunggelenk, Sahin leidet an einer Oberschenkel-Zerrung.

Vor dem 126. Revierderby am Samstag (15.30 Uhr/live bei Premiere) zwischen Borussia Dortmund und Schalke 04 ist der Einsatz von Sebastian Kehl und Nuri Sahin auf Seiten des BVB fraglich. Während Sahin an einer Oberschenkel-Zerrung laboriert, klagt Kehl weiterhin über Beschwerden an dem im Mai operierten linken Sprunggelenk.

Die Entscheidung über einen Einsatz des 16 Jahre alten Türken Sahin wird voraussichtlich erst unmittelbar vor dem Anpfiff fallen. Kehl kommt allenfalls für einen Platz auf der Reservebank in Frage. Sollte Sahin nicht zur Verfügung stehen, wird voraussichtlich der 18-Jährige Marc-Andre Kruska im defensiven Mittelfeld aufgeboten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%