Fußball
Röber heuert bei Partizan Belgrad an

Jürgen Röber hat einen neuen Klub gefunden. Der ehemalige Bundesliga-Coach unterschrieb beim serbischen Erstligisten Partizan Belgrad einen Kontrakt bis 2007.

Trainer Jürgen Röber hat eine neue Anstellung gefunden. Der ehemalige Bundesliga-Coach vom VfB Stuttgart , Hertha BSC Berlin und VfL Wolfsburg unterschrieb bei Partizan Belgrad einen Kontrakt bis 2007 und nimmt in den nächsten Tagen seine Arbeit auf. Die Serben waren vormals auch schon von Lothar Matthäus trainiert worden.

"Der Klub hat eine starke Mannschaft, ein tolles Umfeld und muss eigentlich Meister werden", sagte Röber dem Sport-Informations-Dienst (sid). Am Nachmittag wird der frühere Bundesliga-Profi auf einer Pressekonferenz als neuer Coach beim Tabellendritten der serbischen Liga vorgestellt.

Der amtierende Meister, den Matthäus von Januar bis Dezember 2003 trainiert hatte, rangiert in der Liga von Serbien und Montenegro zurzeit auf dem dritten Tabellenplatz. "Wir werden uns mit OFK Belgrad und Roter Stern einen heißen Kampf um die Meisterschaft liefern. Die Chancen auf das Erreichen der Champions League stehen nicht schlecht", sagte Röber, der am 4. April 2004 beim VfL Wolfsburg als Trainer ausgeschieden war.

"Ich freue mich, dass es wieder losgeht"

In den letzten Monaten hielt sich der 51-Jährige mit Golfspielen fit. "Die Pause war lang genug. Ich freue mich, dass es wieder losgeht", sagte Röber, dessen Frau zunächst in der gemeinsamen Wohnung in Berlin-Mitte bleibt. Vor allem vom Umfeld des Traditionsklubs war der frühere Profi von Bayer Leverkusen angetan: "Die haben dort ein Trainingszentrum wie Bayern München. Und bei den vielen guten Nachwuchsspielern gehört dem Verein die Zukunft", glaubt Röber, für den ein Freund den Kontakt zu Partizan geknüpft hat: "Lothar Matthäus hatte da seine Hände nicht im Spiel."

Dass er ausgerechnet in der Vorsaison der Heim-WM Deutschland verlässt, stimmt den erfahrenen Fußball-Trainer keineswegs traurig: "Die Nationalelf von Serbien und Montenegro hat gute Chancen, die WM zu erreichen. Deshalb werde ich in Belgrad viel von der WM-Euphorie mitbekommen."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%