Fußball
Römische Zahlen statt Namenszusatz "Amateure"

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat eine Änderung in der Namensgebung der Klubs beschlossen. Der Begriff "Amateure" wird bei den niederklassigen Mannschaften der Profiklubs zukünftig durch römische Zahlen ersetzt.

Aus Bayern München Amateure wird FC Bayern II: Ab der kommenden Saison wird der Begriff "Amateure" als Namenszusatz bei niederklassigen Mannschaften der Profiklubs durch römische Zahlen ersetzt. Das bestätigte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Dienstag.

Die neue Sprachregelung wirkt sich auf alle Mannschaften eines Klubs aus, die am Lizenzbetrieb des DFB teilnehmen. Die Teams der Profiklubs, die nicht im Lizenzbereich spielen, werden demnach von "II" aufsteigend durchnummeriert (III, IV, usw.).

© Sport-Informations-Dienst, Neuss

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%