Ronaldo beschwerdefrei
Brasilien entspannt vor dem Match gegen Australien

Am lockeren Abschlusstraining der Brasilianer am Samstag konnte auch Stürmer Ronaldo teilnehmen. Vor der Spiel gegen Australien ist der 29-Jährige von Übelkeit und Gleichgewichtsstörungen geheilt.

Keine besonderen Vorkommnisse - völlig entspannt hat Weltmeister Brasilien das Abschlusstraining vor der zweiten Vorrundenpartie hinter sich gebracht. Am Samstagabend nahm in der Münchner WM-Arena der komplette Kader unter der Anleitung der Assistenztrainer Jair Leal und Moraci Sant´Anna an der rund einstündigen Übungseinheit teil. Am Sonntag (18 Uhr/live bei RTL und Premiere) trifft der fünfmalige Weltmeister in der Gruppe F auf Australien.

Chefcoach Carlos Alberto Parreira schaute sich das Trainingsspielchen von der Bank aus entspannt an und sah einen beschwerdefrei agierenden Stürmer Ronaldo. Der 29-Jährige, der als erster in der Kabine verschwand, war nach dem 1:0-Sieg im ersten Gruppenspiel gegen Kroatien wegen Übelkeit und Gleichgewichtsstörungen im Krankenhaus untersucht und mit Medikamenten behandelt worden.

Der dreimalige Weltfußballer steht gegen Australien vor einer Bewährungsprobe, nachdem er bei seinem 69-minütigen Auftritt gegen Kroatien eine dürftige Leistung gezeigt hatte. "Ich erwarte von ihm eine Steigerung", sagte Parreira nach dem Abschlusstraining. Der in die Kritik geratene Ronaldo mied danach das Gespräch mit den Journalisten und verließ die Mixed-Zone auf direktem Weg.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%