Fußball
Roy Hodgson heißer Kandidat als finnischer Trainer

Nach der verkorksten WM-Qualifikation 2006 denkt der finnische Verband bereits an die EM-Qualifikation 2008. Neuer Trainer soll dann der Engländer Roy Hodgson werden, der die Nachfolge von Jyrki Heliskoski antreten soll.

Der Engländer Roy Hodgson ist der große Hoffnungsträger des finnischen Fußballverbandes. Er soll ab dem Sommer 2006 das finnische Team übernehmen und erfolgreich durch die Qualifikation zur Europameisterschaft 2008 in der Schweiz und Österreich führen. Die Verhandlungen zwischen dem 57 Jahre alten Coach und dem finnischen Verband sind bereits weit fortgeschritten. Hodgson, der die Schweizer Nationalmannschaft zur WM-Teilnahme 1994 in den USA und zur EM 1996 in England führte, ist zurzeit beim norwegischen Spitzenklub Viking Stavanger tätig.

Derzeit betreut Jyrki Heliskoski die "Suomi"-Auswahl bis zum Ende der WM-Qualifikation. Auf die Teilnahme an der WM 2006 in Deutschland haben die Finnen allerdings keine Chance mehr. Der bisherige Nationaltrainer Antti Muurinen war Ende Juni nach der 0: 4-Heimniederlage gegen die Niederlande entlassen worden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%