Fußball
Saarbrücken geht auch in Aue leer aus

Der 1. FC Saarbrücken wartet weiter auf das erste Erfolgserlebnis in der 2. Bundesliga. Die Saarländer unterlagen am 6. Spieltag Erzgebirge Aue mit 0:2 (0:1), Florian Heller und Andrzej Juskowiak erzielten die Treffer.

Durch einen ungefährdeten 2:0 (1:0)-Heimsieg über den 1. FC Saarbrücken hat Aufstiegs-Geheimfavorit Erzgebirge Aue den Anschluss an die Spitzengruppe der 2. Bundesliga hergestellt. Die Saarländer bleiben dagegen bei 1:19 Toren auch nach dem sechsten Saisonspiel mit nur einem Punkt Tabellenletzter und sind auswärts zudem weiter ohne eigenen Torerfolg.

Die Erzgebirgler gingen in der 32. Minute durch einen sehenswerten Schuss des agilen Florian Heller von der Strafraumgrenze verdient in Führung. Nachdem Saarbrückens Chadli Amri wegen wiederholtem Foulspiel die Gelb-Rot-Karte sah (54.), erhöhte Andrzej Juskowiak per Kopfball auf 2:0 (65.).

Aue begann vor 10 000 Zuschauern furios, vermochte aber aus der Konfusion in der nach dem schwachen Saisonstart arg verunsicherten Saarbrücker Abwehr zunächst kein Kapital zu schlagen. Bei Schüssen von Heller und Tomas Klinka rettete FCS-Verteidiger Marcel Rozgonyi zweimal auf der Linie (7. und 12.), Hellers Schuss landete an der Latte (20.). Auf der Gegenseite vergab Matthias Hagner die einzige Gäste-Chance, als er den Ball allein vor Tomasz Bobel nicht am Auer Keeper vorbei brachte (29.).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%