Fußball
Schalke investiert mit Rafinha in die Zukunft

Mit dem 19 Jahre alten Verteidiger Rafinha hat der FC Schalke 04 eine Investition für die Zukunft getätigt. Am Montag bestand der Brasilianer die medizinische Untersuchung und unterschrieb bis 2009.

Der Wechsel des brasilianischen Verteidigertalents Rafinha vom FC Coritiba zu Vizemeister Schalke 04 ist perfekt. Die Ablösesumme für den 19-Jährigen liegt bei rund fünf Mill. Euro. Marcio Rafael de Souza, genannt Rafinha, bestand am Montag in Gelsenkirchen die medizinische Untersuchung und hat einen Kontrakt bis 2009 unterschrieben.

"Mannschaft hat großes Potenzial"

"Ich habe mich im Internet informiert, was Schalke bedeutet. Ich habe Fotos von einem vollbesetzten Stadion gesehen, die mir einen Eindruck von der Atmosphäre gegeben haben. Die Mannschaft hat großes Potenzial. Außerdem war für meine Entscheidung wichtig, dass in der Mannschaft drei Landsleute spielen, die in Brasilien einen guten Ruf haben", sagte der Jungsstar auf der offiziellen Präsentation am Montagnachmittag mit Blick auf die zukünftigen Kollegen Lincoln, Marcelo Bordon und den deutschen Nationalstürmer Kevin Kuranyi, der einen brasilianischen Pass hat.

Der 1,72m und 68kg schwere Verteidiger erhält auf Schalke die Rückennummer 18. Rafinha könnte bereits am Samstag im Bundesliga-Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach (15.30 Uhr/live bei Premiere) im Kader der Königsblauen stehen. Rafinha, der für die rechte Außenbahn in der Viererabwehrkette verpflichtet wurde, ist nach den Nationalspielern Fabian Ernst (Werder Bremen/ablösefrei), Kevin Kuranyi (VfB Stuttgart/sieben Mill. Euro), Zlatan Bajramovic (SC Freiburg/ablösefrei) und Sören Larsen (Djurgarden Stockholm/2,3 Millionen) der fünfte Neuzugang.

Assauer: "Nicht mehr für möglich gehalten"

"Es ist uns gelungen, was wir nicht mehr für möglich gehalten haben", sagte Schalke-Manager Rudi Assauer zu den langen Verhandlungen mit Coritiba und ergänzte in diesem Zusammenhang: "Bei der U20-WM in Holland hat er so gespielt, dass es sich gelohnt hat, sich für ihn nochmal richtig ins Zeug zu legen. Ich denke, dass er eine Verstärkung sein wird und wir noch viel Freude mit ihm haben." Und Teammanager Andreas Müller sagte zu der Verpflichtung: "Es ist eine Investition in die Zukunft, weil der Junge riesiges Potenzial hat und seinen Marktwert noch steigern kann. Vielleicht schafft er es hinter Cafu schon in den brasilianischen WM-Kader", erklärte Schalker Teammanger Andreas Müller.

Der Transfer wurde durch die Transferpolitik des Vereins mit den vier Abgängen Mike Hanke (VfL Wolfsburg/3,5 Mill. Euro), Ailton (Besiktas Istanbul/3,0), Sven Vermant (FC Brügge/250 000) und Sergio Pinto (Alemannia Aachen/125 000 Euro) möglich gemacht.

Rafinha war von den Königsblauen seit einem halben Jahr beobachtet worden, auch bei der U20-Weltmeisterschaft im Juni in den Niederlanden. Mit seinem Tor zum 2:1-Sieg der Brasilianer schoss er im Viertelfinale die deutsche Mannschaft aus dem Turnier.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%