Schmerzlicher als die Finalniederlage
Zidanes Kopfstoß entsetzt Frankreich

Der unbeherrschte Kopfstoß von Zinedine Zidane gegen den Italiener Materazzi hat das Verhältnis der Franzosen zu ihrem geliebten "Zizou" offenbar nachhaltig gestört. Ein ganzes Land stellt sich die Frage nach dem "Warum?"

HB PARIS. Für viele Franzosen ist die Niederlage im WM-Finale gegen Italien nicht das Schlimmste. Wesentlich härter hat sie getroffen, dass Nationalheld Zinédine "Zizou" Zidane seine Karriere mit einem brutalen Gewaltausbruch beendet hat. Wie ein wild gewordener Stier streckte Frankreichs Kapitän in der 110. Minute der Verlängerung den italienischen Verteidiger Marco Materazzi mit einem Kopfstoß gegen die Brust nieder. Zidane flog vom Platz, Frankreich verlor im Elfmeterschießen.

Sportminister Jean-Francois Lamour sagte, er wisse nicht, was Materazzi zu Zidane gesagt habe, aber "wir können uns vorstellen, dass es eine Provokation war". Trotzdem sei Zidanes Verhalten unentschuldbar. "Es ist ein merkwürdiger Abgang für jemanden, der ein außergewöhnlicher Champion bleibt", sagte Lamour dem Sender LCI.

Der Präsident des französischen Fußballverbandes, Jean-Pierre Escalettes, erklärte, er habe Zidane danach in der Umkleidekabine die Hand geschüttelt, um ihm für seine Karriere zu danken. Gesprochen hätten sie nicht. "Er ist unglücklich", sagte Escalettes der Zeitung "Le Parisien". "Wir müssen ihn alleine lassen. Ich habe nichts, was ich ihn fragen wollte."

Der surreale Moment des Platzverweises hat bei den Menschen in Frankreich die Frage aufgeworfen, was Zidane dazu gebracht haben könnte, in den letzten Minuten seines letzten Spieles in seiner Karriere völlig die Beherrschung zu verlieren. "Was, Zinédine, sagen wir heute morgen unseren Kindern und allen anderen, für die Du für alle Zeiten ein Vorbild warst?", schreibt die Sportzeitung "L'Equipe". Auf der ersten Seite prangt die Schlagzeile "Ewiges Bedauern".

Seite 1:

Zidanes Kopfstoß entsetzt Frankreich

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%