Fußball
Schröder gratuliert Beckenbauer

Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) hat Franz Beckenbauer in einem Glückwunschschreiben zum 60. Geburtstaga am 11. September gratuliert und den „Kaiser“ ob seiner Verdienste und Erfolge als „Welt-Botschafter des Fußballs“ bezeichnet.

dpa BERLIN. Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) hat Franz Beckenbauer in einem Glückwunschschreiben zum 60. Geburtstaga am 11. September gratuliert und den „Kaiser“ ob seiner Verdienste und Erfolge als „Welt-Botschafter des Fußballs“ bezeichnet.

„National wie international hast du diesen begeisternden Sport nach vorne gebracht“, betonte Schröder. Beckenbauer sei als Spieler ein „begnadeter Künstler am Ball“ gewesen. Mit dem Gewinn des WM-Titels als Aktiver (1974) und Trainer (1990) habe er alles erreicht, was man im Fußballsport erreichen könne. Trotz seines Ruhms sei Beckenbauer stets ein „bescheidener und zurückhaltender Sportsmann“ geblieben. Ein weiteres Highlight im Leben Beckenbauers stelle die Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland da, schrieb Schröder: „Ich weiß, dass dein Ehrgeiz dahin geht, diese WM bestens zu organisieren.“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%