Fußball
Schuster führt Getafe an dietabellenspitze

Nach dem vierten Saisonsieg steht der FC Getafe zumindest für einen Tag in der Tabelle der Primera Division ganz oben. Der Klub von Trainer Bernd Schuster rang am Samstagabend den FC Valencia mit 2:1 nieder.

Bernd Schuster ist als Trainer des spanischen Erstligisten FC Getafe weiter auf Erfolgskurs. Am sechsten Spieltag in der Primera Division gewann der Klub aus dem Madrider Vorort das Duell gegen den FC Valencia mit 2:1. Das Schuster-Team erklomm mit 14 Punkten zumindest für 24 Stunden die Tabellenspitze in der spanischen Meisterschaft, könnte allerdings am Sonntag von Aufsteiger Celta Vigo (12) überflügelt werden.

Vor 15 000 Zuschauern erzielten Ivan Riki (43.) und Redondo (89.) die Tore für Getafe, das den vierten Saisonsieg feierte und weiter ungeschlagen ist. Valencia war durch David Villa (30.) in Führung gegangen. Der Torschütze flog in der Nachspielzeit vom Platz. "Getafe macht langsam ernst. Die Südmadrilenen haben den Härtetest bestanden, bravo", titelte AS. Marca schrieb: "Getafe haut Valencia um und ist Tabellenführer."

Schuster meinte nach dem Erfolg seiner Schützlinge gegen den Ex-Meister: "Ich bin überglücklich über den Sieg. Wir hatten am Ende etwas Glück, allerdings haben wir den Sieg gewollt und gesucht. Ich kann stolz auf mein Team sein."

Die starke Serie seines Teams weckt nun auch Begehrlichkeiten bei den großen Klubs, nach dem schwachen Start von Real Madrid wurde der deutsche Coach bereits bei den "Königlichen" als Nachfolger von Wanderley Luxemburgo gehandelt. "Wenn sich so eine Chance bieten würde, stünde ich am nächsten Tag auf dem Trainingsplatz von Real. Da darf man nicht zögern", sagte Schuster der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Zunächst aber konzentriere er sich auf den FC Getafe. "Die Arbeit hier macht richtig Spaß. Unser Ziel heißt nach wie vor: Klassenverbleib", so Schuster weiter.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%