Fußball
Schwedische Torfrau macht gute Figur in Männer-Tor

Da beide etatmäßigen Keeper verhindert waren, griff der schwedische Viertligist Sunnana SK Skelleftea auf die Torfrau der Damen-Mannschaft zurück. Das Experiment mit Asa Berglund glückte trotz einer knappen Niederlage.

Novum in Schwedens Fußball: Die Torhüterin des schwedischen Frauen-Erstligaklubs Sunnana SK Skelleftea, Asa Berglund, spielte am Dienstagabend für das Männerteam des Vereins in der vierten Liga. Da die beiden etatmäßigen Keeper verletzt und beruflich verhindert waren, hütete Berglund das Tor im Nachbarschaftsduell gegen Burea IK.

Zwar verlor Skelleftea die Partie 1:2, doch an den beiden Gegentoren war Berglund schuldlos. Zweimal sprangen die Bälle vom Innenpfosten ins Netz. "Ich dachte erst, die vom Verein wollen mich veräppeln. Doch die haben es ernst gemeint, und für mich war es eine besondere Herausforderung. Ich hatte keine Angst und beide Tore waren unhaltbar", sagte Berglund nach der Begegnung vor 400 Zuschauern.

© Sport-Informations-Dienst, Neuss

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%