Fußball
Serie-A-Stars kassieren fast 600 Millionen Euro

Insgesamt 538 Mill. Euro Gehalt haben die Klubs der italienischen Serie A in der vergangenen Saison an ihre Spieler überwiesen. Jeder der 573 Erstliga-Kicker hat damit im Durchschnitt über eine Million Euro verdient.

Trotz der teilweise katastrophalen Bilanzen bleibt Italien weiter das "Gehalts-Paradies" der Fußballprofis. 583 Mill. Euro zahlten die Serie-A-Klubs ihren Spielern in der vergangenen Saison insgesamt an Gehältern. Jeder der 579 Erstliga-Kicker hat damit im Schnitt über eine Million Euro verdient. 139 Top-Spieler kassierten über eine Million Euro. Dies ergab eine Studie der Mailänder Wirtschaftszeitung Sole 24 Ore. 2001 gab es noch 201 Spitzenverdiener.

Serie B mit 131 Mill. Euro Gehaltskosten

Die Zweitligisten gaben für ihre Spieler in der vergangenen Spielzeit 131 Mill. Euro aus. Das Durchschnittseinkommen eines Spielers der Serie B betrug in der vergangenen Saison 214 000 Euro.

Die Einnahme durch den Verkauf der Eintrittskarten für die Fußballspiele decken nur einen Teil der hohen Ausgaben für die Spielergehälter. Im vergangenen Jahr kassierten die Serie-A-Klubs vom Ticketverkauf 165 Mill. Euro, die Serie B-Vereine 30 Mill. Euro.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%