Show soll nicht „Waldi und Harry“ heißen
Waldemar Hartmann und Harald Schmidt bilden WM-Paar

Nach Informationen des Nachrichtenmagazins „Focus“ werden Waldemar Hartmann und Harald Schmidt zur Fußball-WM wieder ein Paar bilden. Allerdings soll die launige Runde der beiden ihren nicht mehr „Waldi und Harry“ heißen.

HB HAMBURG. Waldemar Hartmann und Harald Schmidt bilden nach Informationen des Nachrichtenmagazins "Focus" zur Fußball-WM wieder ein Paar. Bei einem gemeinsamen Treffen zwischen ARD-Programmdirektor Günter Struve, WDR-Fernsehdirektor Ulrich Deppendorf und Entertainer Schmidt am Montagabend in Köln sei es gelungen, Schmidt dazu zu bewegen, für die ARD während der Fußball-WM wieder am Ball zu sein. Der Entertainer hatte sich vor kurzem noch dagegen ausgesprochen, die launige Runde mit Hartmann von den Olympischen Winterspielen in Turin bei der WM fortzusetzen.

Ein ARD-Sprecher bestätigte am Dienstag das Treffen der drei, aber noch keine Details für eine Zusammenarbeit während der WM. Die Show soll laut "Focus" am Ende der von der ARD übertragenen Spieltage ausgestrahlt werden, aber nicht den Titel "Waldi und Harry" tragen, da der von Schmidts Geschäftspartner Fred Kogel geschützt worden sei.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%