Sieg gegen Genk

Bayer Leverkusen holt sich die ersten Punkte

Bayer Leverkusen ist in der Champions League der erhoffte Befreiungsschlag geglückt. Im Heimspiel gegen den belgischen Meister KRC Genk gelang der Werkself ein verdienter Sieg - auch dank des Ex-Capitanos.
Kommentieren
Jubel über die Führung: Lars Bender (l.) und Stefan Kießling. Quelle: dapd

Jubel über die Führung: Lars Bender (l.) und Stefan Kießling.

(Foto: dapd)

LeverkusenBayer Leverkusen ist in der Champions League der erhoffte Befreiungsschlag geglückt: Im ersten Heimspiel in der Königsklasse seit sechseinhalb Jahren gelang dem Werksklub gegen den belgischen Meister KRC Genk ein 2:0 (1:0) und damit nach drei Pflichtspielpleiten in Folge bei 1:9 Toren wieder ein Sieg.

Lars Bender (30.) und der zehn Minuten zuvor eingewechselte Michael Ballack (90.+1) schossen die Tore für die Mannschaft von Trainer Robin Dutt, die zum Auftakt der Champions League 0:2 beim FC Chelsea verloren hatte. Allerdings mussten die Rheinländer bis zum Schluss um den knappen Erfolg bangen. Bayer hat damit weiterhin alle Chance, die K.o.-Runde zu erreichen.

Die Leistung des Vizemeisters war allerdings nicht ganz überzeugend. Während die Mannschaft im Angriff durchaus ansprechend agierte und sich viele Chance herausspielte, wirkte die Abwehr ungeordnet und anfällig. Bayer, Champions-League-Finalist von 2002, war die Verunsicherung anzumerken, erst das Führungstor hatte eine befreiende Wirkung.

Dortmunder Debakel, Leverkusener Pflichtsieg
Olympique Marseille's Ayew celebrates after scoring against Borussia Dortmund during his UEFA Champions League soccer match at the Velodrome stadium in Marseille
1 von 17

Kaum zu greifen: Andre Ayew, Schütze des Führungstreffers für Olympique Marseille, kann es fast nicht fassen. Die Franzosen bezwangen Borussia Dortmund am zweiten Champions-League-Spieltag deutlich.

Champions League - Olympique Marseille - Borussia Dortmund
2 von 17

Ebenso wenig fassen konnten es wohl auch die 2000 nach Südfrankreich mitgereisten BVB-Fans, die den Schock aus nächster Nähe miterleben mussten.

France Soccer Champions League
3 von 17

Dortmund mühte sich, bekam aber zunächst nur wenig gefährliche Aktionen zustande. Hier verfolgt Kevin Großkreutz seinen Gegenspieler Mathieu Valbuena.

Champions League - Olympique Marseille - Borussia Dortmund
4 von 17

Trainer Jürgen Klopp konnte schon zur Halbzeit überhaupt nicht zufrieden sein.

Borussia Dortmund's Gotze reacts after missing a scoring opportunity during UEFA Champions League soccer match at the Velodrome stadium in Marseille
5 von 17

Vor allem Mario Götze erwies sich als Chancentod, insgesamt ließ der Shooting Star der letzten Monate drei dicke Gelegenheiten aus.

Borussia Dortmund's Subotic reacts after missing a scoring opportunity during UEFA Champions League soccer match at the Velodrome stadium in Marseille
6 von 17

Dabei spielte der BVB in der zweiten Halbzeit nicht schlecht, die Treffer von „OM“ fielen quasi aus dem Nichts.

France Soccer Champions League
7 von 17

So blieb am Ende nur dem Gastgeber um Trainer Didier Dechamps (2.v.l.) ein Grund zum Jubeln.

Die Gäste, derzeit Tabellenfünfter der belgischen Liga, versteckten sich keineswegs und besaßen selbst einige gute Gelegenheiten zum Torerfolg, obwohl Bayer lange Zeit deutlich mehr Ballbesitz hatte. Stellungs- und Staffelungsfehler ermöglichten Genk immer wieder Konterangriffe. Im zweiten Durchgang spielte das Dutt-Team zu verhalten, sodass der belgische Champion immer mehr aufkam.

Sam und Bender überragen
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Sieg gegen Genk - Bayer Leverkusen holt sich die ersten Punkte

0 Kommentare zu "Sieg gegen Genk: Bayer Leverkusen holt sich die ersten Punkte"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%