Sieg gegen Portugal
Merkel: "Das war eine sensationelle Vorstellung"

Angela Merkel hat sich während des EU-Gipfels die Zeit genommen, beim Spiel der DFB-Elf mitzufiebern. Die Kanzlerin verfolgte die Schlussphase über einen kleinen Bildschirm.

Angela Merkel hat auch beim EU-Gipfel in Brüssel am Donnerstag ihrer Fußball-Leidenschaft gefrönt. Die Bundeskanzlerin gestand gegenüber Journalisten, das Viertelfinalspiel Deutschland - Portugal bis zum 1:0 im Fernsehen verfolgt zu haben, ehe sie mit den anderen Regierungschefs zum Abendessen musste.

Gegen Ende hielt es sie nicht mehr am Tisch, die letzten sieben Minuten und die Nachspielzeit habe sie vor einem kleinen Bildschirm verfolgt. "Ich war nach dem Schlusspfiff wie alle begeistert. Das war eine sensationelle Vorstellung. Ich habe mitgefiebert wie alle anderen auch, und wir sind sehr glücklich. Glückwunsch an die deutsche Mannschaft", erklärte die Kanzlerin.

Portugiese Barroso gratulierte der Kanzlerin

Als fairer Verlierer gratulierte der Präsident der Europäischen Kommission, der Portugiese Jose Manuel Barroso, der Kanzlerin, als er das Diner verließ. Ob Merkel beim Halbfinale am kommenden Mittwoch (25. Juni) im Basler St. Jakob-Park live vor Ort sein wird, steht noch nicht endgültig fest. "Die Bundeskanzlerin würde gerne kommen. Ob das klappt, hängt aber noch von der Feinjustierung ihrer in Berlin anstehenden Termine ab", sagte ein Sprecher des Bundeskanzleramtes auf sid-Anfrage.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%