Sieg gegen Real Madrid
Neuer macht den großen Bayern-Traum wahr

Die Fußball-Welt blickt nach Madrid - und sieht einen siegreichen FC Bayern: Die Münchener schlagen das vermeintlich beste Real aller Zeiten in einem dramatischen Spiel. Im Elfmeterschießen wird Manuel Neuer zum Helden.
  • 13

MadridDer große Traum ist Realität: Bayern München hat dank Torhüter Manuel Neuer das „Finale dahoam“ in der Champions League erreicht und damit Geschichte geschrieben. Der deutsche Fußball-Rekordmeister feierte im Halbfinal-Rückspiel bei Real Madrid ein 3:1 im Elfmeterschießen, nachdem es nach Verlängerung 1:2 (1:2, 1:2) gestanden hatte - mit dem Abpfiff begann die Party.

Mit dem gleichen Ergebnis hatte der deutsche Rekordmeister das Hinspiel gewonnen und damit den Grundstein für den Einzug ins Endspiel am 19. Mai in der heimischen Arena gegen den FC Chelsea gelegt. Bislang hat noch kein Verein in der 1992 gegründeten Königsklasse zu Hause um den Titel gespielt. Neuer hielt die Elfmeter von Cristiano Ronaldo und Kaka, zudem schoss Sergio Ramos über das Tor. Bastian Schweinsteiger traf schließlich zur Entscheidung.

„Ich dachte, ich sterbe“, sagte der völlig geschaffte Bayern-Präsident Uli Hoeneß, „das war das Spiel der Spiele, das Elfmeterschießen war kaum auszuhalten.“ Der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge beteuerte, er habe „so etwas in 40 Jahren im Profifußball noch nicht erlebt. Das toppt alles, was wir in den 70er und 80er Jahren erlebt haben. Ich bin wahnsinnig glücklich, wahnsinnig stolz. Schöner gehts nicht mehr - das war Fußball auf allerhöchstem Niveau.“

Nach dem Schlusspfiff spielten sich vor 80.000 Zuschauern im ausverkauften Estadio Santiago Bernabeu große Jubelszenen der Bayern-Stars ab, während Reals Doppeltorschütze Cristiano Ronaldo, Mesut Özil und Co. den Platz mit hängenden Köpfen verließen. „Das war eine magiche Nacht. Wir haben über weite Strecken überragenden Fußball gespielt“, sagte Bayern-Trainer Jupp Heynckes.

Dabei hatte es denkbar schlecht begonnen für die Bayern: Superstar Ronaldo schlug bereits in der Anfangsviertelstunde zweimal zu (6., Handelfmeter und 14.). Doch Arjen Robbens mit viel Glück und Unterstützung des linken Innenpfostens verwandelter Strafstoß nach einem Foul an Mario Gomez brachte die Münchner ins Spiel zurück (27.).

Kommentare zu " Sieg gegen Real Madrid: Neuer macht den großen Bayern-Traum wahr"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • es gibt eine zeit zum tanzen,
    es gibt eine zeit zum freuen
    und es gibt eine zeit zum trauern...

    Nehmen wir uns die Zeit.
    Sagt Gerd

  • Auf das Finale zum Beispiel.

  • Die Bayern halten die Deutsche Fahne im wichtigsten Europawettbewerb hoch. Die ganzen Nörgler sollen gefälligst
    ihren Mund halten!

    Die Bayern haben sich trotz des 2:0 Rückstands nicht verunsichern lassen - ganz im Gegenteil. Haben mit größter Leidenschaft und aufopferungsvoll sich wieder ins Spiel gespielt.

    Die Bayern sind eine echte und eine große Mannschaft. Die sind als Kollektiv unter den Top 3 der Klubs der ganzen Welt. So viele Schwachstellen wird es bei denen nicht geben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%