Sieg und Niederlage gegen Guinea und Ghana
Prestigeerfolg stärkt Optimismus in Togo

WM-Debütant Togo geht mit gemischten Gefühlen in den Afrika-Cup. Die letzten Testspiele fielen unterschiedlich aus. Gestärkt wurde das Selbstbewusstsein für den Kontinental-Wettbewerb jedoch durch einen Prestigeerfolg.

HB MONASTIR. Wenige Tage vor Beginn des Turniers in Ägypten (20. Januar bis 10. Februar) gewann das Team von Trainer Stephen Keshi, ehemals im Nationaldress von Nigerias "Super Eagles", das Duell der beiden WM-Debütanten gegen Ghana mit 1:0 (0:0). Das Tor erzielte Adekamni Olufade in der 73. Minute.

Zuvor war der WM-Teilnehmer in Viry-Chatillon in einem weiteren Vorbereitungsspiel dagegen als Verlierer vom Platz gegangen. Gegen Guinea unterlag das team mit 0:1 (0:0). Den einzigen Treffer der Partie erzielte Ousmane Bangoura 20 Minuten nach der Pause per Strafstoß.

Der erste Gegner von Togo beim Afrika-Cup heißt am Samstag Kongo. Bei der WM 2006 in Deutschland trifft Togo in der Vorrunde auf Ex-Weltmeister Frankreich, die Schweiz und den WM-Vierten Südkorea. Ghana bekommt es mit Italien, der USA und Tschechien zu tun.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%