Sieger der Kampagne „Klub 2006“
Luckenwalde steht vor Partie gegen DFB-Elf Kopf

Die Euphorie beim FSV 63 Luckenwalde kennt keine Grenzen mehr. Nach der Auslosung am Mittwoch steht fest, dass der Verbandsligist als Sieger der Kampagne "Klub 2006" gegen die Nationalmannschaft antreten wird.

Der Verbandsligist FSV 63 Luckenwalde ist Sieger der Kampagne "Klub 2006" und wird eine Partie gegen die Deutsche Nationalmannschaft bestreiten. Nach der Auslosung am Mittwoch in der Halbzeit des Länderspiels zwischen Deutschland und Italien (1:4), kennt die Euphorie beim Tabellen-Achten der Verbandsliga Brandenburg keine Grenzen mehr.

"Die Stimmung ist riesig. So etwas haben wir hier noch nicht erlebt", sagt FSV-Trainer Frider Andrich. Etwa 350 Fans hatten bis in den Morgengrauen ausgelassen gefeiert, nachdem DFB-Teammanager Oliver Bierhoff das Los mit dem Namen des Vereins gezogen hatte.

Luckenwalde-Coach Andrich: "Wir wollen nicht untergehen."

In der ersten Euphorie und angesichts der blamablen Vorstellung der Spieler von Bundestrainer Jürgen Klinsmann gegen Italien (1:4) hatte sich FSV-Coach Andrich vor laufenden Kameras dazu hinreißen lassen, dem DFB-Team "ordentlich Paroli" bieten zu wollen. "Eine Nacht darüber geschlafen und nüchtern betrachtet haben wir keine Chance. Aber wir wollen nicht untergehen", sagte der 57 Jahre alte ehemalige DDR-Oberligaspieler.

In der Mannschaft reichen die Tipps für den Ausgang der Partie, die am 13. Mai in Mannheim ausgetragen wird, von einem 1:5 bis zu einer deftigen 1:11-Klatsche. "Wir werden nicht allzu hart spielen, denn wir wollen Deutschland nicht die WM versauen", verspricht Abwehrspieler und Kapitän Dennis Lederer.

Bereits in den ersten Stunden nach der Auslosung sind sowohl bei den Spielern als auch Trainern und Betreuern eine Flut an Kartenwünschen von Familien und Bekannten eingegangen. "Einige werde ich wohl enttäuschen müssen", glaubt Lederer.

Negative Auswirkung auf Ligaspiele befürchtet

Unterdessen befürchtet Trainer Andrich, dass sich die Konzentration auf "das größte Spiel in der Vereinsgeschichte" negativ auf die bevorstehenden Ligaspiele auswirken könnte: "Ich habe echt alle Hände voll zu tun, das Spiel aus den Köpfen zu bekommen. Ich habe Angst, dass wir so absteigen."

Insgesamt hatten sich an der Fifa-WM-Kampagne "Klub 2006" zur Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland 4 200 Vereine aus dem ganzen Bundesgebiet beteiligt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%