Fußball
Skibbe soll neuer Bayer-Coach werden

Auf der Suche nach einem neuen Coach ist Bundesligist Bayer Leverkusen offenbar fündig geworden. Nach Informationen des Kölner Express soll Michael Skibbe die Nachfolge des entlassenen Klaus Augenthaler antreten.

Michael Skibbe übernimmt offenbar den Trainerposten bei Bundesligist Bayer Leverkusen. Der DFB-Juniorentrainer soll nach Informationen des Kölner Express und der Bild am Sonntag die Nachfolge des am 16. September entlassenen Klaus Augenthaler antreten. Wie Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser dem Sport-Informations-Dienst (sid) bestätigte, wird ein neuer Coach schon am Sonntag (12.00 Uhr) auf einer Pressekonferenz in der Bayarena vorgestellt werden.

Holzhäuser nennt noch keinen Namen

"Wir haben einen neuen Trainer gefunden, aber einen Namen werde ich heute nicht nennen", sagte Holzhäuser dem sid am Samstagabend. Nach der Absage des ehemaligen Dortmunder Trainers Matthias Sammer hatte Bayer keine Spekulationen mehr kommentiert. Zuletzt galt der dänische Nationaltrainer Morten Olsen als Favorit auf die Augenthaler-Nachfolge.

Bei den letzten Partien hatte Sportdirektor Rudi Völler als Interimscoach auf der Bayer-Bank gesessen. Skibbe war während Völlers Zeit als Teamchef der deutschen Nationalmannschaft Assistent des Weltmeisters von 1990. Nach dem Amtsantritt von Jürgen Klinsmann als Bundestrainer musste Skibbe das Amt des U21-Trainers an Dieter Eilts abtreten.

Skibbe, der als Nachwuchskoordinator des Deutschen Fußball-Bundes zuletzt die U18-Nationalmannschaft betreute, wurde nach einer Express-Meldung vom DFB freigestellt und kann sofort seinen Dienst in Leverkusen antreten. Skibbe soll alleiniger Cheftrainer werden und einen Vertrag bis 2007 unterschreiben. Völler kehrt an seinen Schreibtisch zurück, soll aber in Zukunft näher an die Mannschaft rücken.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%