Sorge um Starstürmer
Raul muss Training abbrechen

Spaniens Starstürmer Raul musste am Sonntag das Training vorzeitig abbreichen: Dennoch scheint einem Einsatz des Angreifers von Real Madrid gegen die Ukraine am 14. Juni nichts im Wege zu stehen.

Rekordtorschütze Raul hat am Sonntagnachmittag vorzeitig das Training mit der spanischen Nationalmannschaft in Kaiserau beendet. Der Kapitän von Real Madrid hatte wie schon ein paar Tage zuvor einen Schlag auf den rechten Knöchel erhalten.

Der Trainingsabbruch war allerdings nur eine Vorsichtsmaßnahme. Der Einsatz des 30-Jährigen im Auftaktspiel der Spanier am 14. Juni in Leipzig gegen die Ukraine (15 Uhr/live bei ARD und Premiere) ist nach aktuellem Stand nicht gefährdet. Anstelle von Raul sprang im Trainingsspiel Torhüter Iker Casillas, Rauls Klubkollege bei Real, als Feldspieler ein.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%