Spätes Elfmetertor
Bayer müht sich zum Erfolg gegen Eintracht

Arturo Vidal hat die Rumpfelf von Bayer Leverkusen mit einem Last-Minute-Tor zurück in die Erfolgsspur geführt. Der Chilene erzielte per Foulelfmeter in der 90. Minute den Treffer zum glücklichen 2:1 (1:1)-Sieg gegen Eintracht Frankfurt und bescherte der stark ersatzgeschwächten Mannschaft von Trainer Jupp Heynckes den ersten Erfolg nach drei Spielen ohne Dreier.

Mit acht Punkten gelang den Leverkusenern, bei denen Kapitän Simon Rolfes nach 241 Tagen sein Comeback gab, damit der Sprung in die obere Hälfte. Die Frankfurter finden sich dagegen nach der vierten Niederlage im fünften Spiel im Tabellenkeller wieder.

Frühe Leverkusener Führung

Vor 24 404 Zuschauern in der Bayarena hatte Lars Bender (9.) den ersten Leverkusener Führungstreffer erzielt, doch der Grieche Theofanis Gekas (18.) gelang an alter Wirkungsstätte der Ausgleich. Patrick Ochs sah vor dem Elfmeter wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte.

Heynckes sprach von einem "glücklichen Sieg" und bescheinigte der Eintracht, "sehr guten Fußball" gespielt zu haben. "Meine Mannschaft hat kämpferisch sehr gut agiert. Wenn es mal schwierig und holprig wird, muss man die Ärmel hochkrempeln. Das hat sie gemacht und auch an sich geglaubt", sagte Heynckes. Sein Frankfurter Kollege Michael Skibbe war "total enttäuscht. Wir sind bedient, werden aber wieder aufstehen."

Angesichts der vielen Ausfälle blieb bei Bayer vieles Stückwerk. Vor allem in der Kreativabteilung mangelte es an Ideen und Spielwitz. Die Ausfälle von Stefan Kießling (Syndesmoseriss) und Patrick Helmes (Läsion im Oberschenkel) konnten kaum kompensiert werden. Auch für Spielmacher Renato Augusto (Patellasehnenreizung) langte es nur zu einem Kurzeinsatz. Dazu hatte sich auch noch Außenverteidiger Gonzalo Castro (Muskelfaserriss im Oberschenkel) neben dem Langzeitverletzten Michael Ballack (Fraktur des Schienbeinkopfes) abgemeldet.

Seite 1:

Bayer müht sich zum Erfolg gegen Eintracht

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%