Fußball
Spielabbruch bei Augsburg gegen Karlsruhe

Am dritten Spieltag der Regionalliga Süd musste die Partie des FC Augsburg gegen die zweite Mannschaft des Karlsruher SC beim Stand von 1:1 wegen Regens abgebrochen werden. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.

Spielabbruch in der Regionalliga Süd. Am dritten Spieltag musste die Begegnung des Aufstiegsaspiranten FC Augsburg gegen die zweite Mannschaft des Karlsruher SC in der 69. Minute beim Stand von 1:1 vorzeitig beendet werden. Der nach den Regenfällen in den letzten Tagen ohnehin schon aufgeweichte Rasen des Rosenaustadions war Mitte der zweiten Halbzeit endgültig unbespielbar, nachdem es erneut einen heftigen Regenschauer gegeben hatte.

Nachholtermin möglichst in der kommenden Woche

Deshalb entschied sich Schiedsrichter Wolfgang Walz (Pfedelbach), das Spiel zunächst zu unterbrechen und dann auch gar nicht mehr anzupfeifen. Ein neuer Termin steht noch nicht fest. Möglichst soll die Partie jedoch bereits im Laufe der kommenden Woche nachgeholt werden.

Vor 2000 Zuschauern war die KSC-Reserve durch einen Treffer des eingewechselten Christopher Hock 1:0 in Führung gegangen (18.), den Ausgleich besorgte Elton da Costa (29.). Dann kam der große Regen.

Zum Auftakt des 3. Spieltages hatte der SV Darmstadt 98 beim 1:0 (1:0) gegen den SC Pfullendorf den dritten Sieg in Folge gefeiert und seine Tabellenführung behauptet. Das Tor des Tages erzielte Markus Beierle vor 4 817 Zuschauern in der 25. Minute. Benjamin Kern sah die Gelb-Rote Karte wegen wiederholten Foulspiels (70.).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%