Spielmacher fällt aus
Klinsmann will Ballack nicht zürnen

Der Kapitän der deutschen Nationalelf, Michael Ballack, kann wegen seiner Wadenverletzung wahrscheinlich nicht am Eröffnungsspiel der Fußball-Weltmeisterschaft am Freitag teilnehmen.

HB BERLIN. "Es schaut so aus, dass er nicht auflaufen kann gegen Costa Rica", sagte Nationaltrainer Jürgen Klinsmann am Donnerstag in Berlin.

Als möglichen Ersatzmann nannte Klinsmann den Bremer Tim Borowski, der Ballack im Nationaltrikot bereits mehrfach als Spielgestalter vertreten hatte, zuletzt beim Testspiel gegen Luxemburg (7:0) vor knapp zwei Wochen in Freiburg. Ballack wird am Donnerstag mit dem deutschen Team nach München reisen und dort weiter intensiv medizinisch betreut. "Natürlich hätten wir gewünscht, dass Michael Ballack mitspielen kann, er ist unser Kapitän, er ist unser Leader", sagte Klinsmann.



WM-TIPPSPIEL: Mittippen - und gewinnen!



Beweisen Sie Ihren Fußballsachverstand und messen Sie sich bei unserem WM-Tippspiel mit Ihren Freunden. Einfach ein eigenes Team gründen, Mitspieler einladen und los geht's. Ganz nebenbei gibt es Preise im Wert von mehreren tausend Euro zu gewinnen!



 www.handelsblatt.com/wm-tippspiel



Ballack, der kommende Saison bei Chelsea London spielt, hatte sich am Freitagabend beim letzten Testspiel gegen Kolumbien verletzt, war aber trotzdem in das freie Pfingstwochenende zu seiner Familie gefahren. Am Montag meldete der 29-Jährige nach Ankunft im Berliner WM-Quartier, dass er leicht angeschlagen ist. Zwei Trainingseinheiten musste der 65-fache Nationalspieler ausfallen lassen. Am Mittwochabend brach er das Training ab.

Seite 1:

Klinsmann will Ballack nicht zürnen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%