Spielmacher vorraussichtlich nicht dabei
Niederlande verzichtet auf fitten van der Vaart

Die Niederlande wird im WM-Auftaktspiel gegen Serbien und Montenegro voraussichtlich auf Rafael van der Vaart verzichten. Der Spielmacher vom Hamburger SV ist einsatzbereit, soll aber zunächst nicht auflaufen.

Trotz überwundener Knöchelprobleme muss sich Spielmacher Rafael van der Vaart am Sonntag (15.00 Uhr) im WM-Auftaktspiel der Niederlande gegen Serbien und Montenegro wohl mit einem Platz auf der Ersatzbank anfreunden. Bondscoach Marco van Basten verzichtet auf den Regisseur vom Hamburger SV und setzt im Mittelfeld stattdessen auf die zuletzt ebenfalls angeschlagenen Wesley Sneijder (Ajax Amsterdam), Mark van Bommel (FC Barcelona) und Team-Oldie Phillip Cocu (PSV Eindhoven). Das Trio stand beim Abschlusstraining in Leipzig bereits in der ersten Formation.

"Auch van der Vaart hat wieder richtig trainiert und ist einsatzbereit", verwies van Basten nach dem Abschlusstraining im Zentralstadion auf seine Alternativen. Der 35-jährige Cocu ist zugleich mit 97 Länderspielen der erfahrenste Feldspieler der "Oranje". "Ich bin mir der Verantwortung gegenüber meinen jungen Mitspielern bewusst", meinte Cocu.

Neben HSV-Torjäger van der Vaart, der wegen Knöchelproblemen in der Vorbereitung pausieren musste, wird auch der 21-jährige Hedwiges Maduro (Ajax Amsterdam) entgegen den bisherigen Plänen zunächst auf der Bank Platz nehmen. Beim Rivalen Serbien und Montenegro sind laut Trainer Ilija Petkovic alle Akteure in bester Verfassung, er muss nur auf den gesperrten Verteidiger Nemanja Vidic vom Manchester United verzichten.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%