Statistik spricht gegen Deutschland
DFB-Bilanz gegen "Gauchos" negativ

Argentinien ist eines der wenigen Teams mit einer positiven Länderspielbilanz gegen Deutschland. Der DFB-Viertelfinalgegner konnte immerhin schon sieben Spiele gegen Deutschland für sich entscheiden.

Der zweimalige Weltmeister Argentinien ist der deutsche Gegner am kommenden Freitag im WM-Viertelfinale in Berlin, und die Elf von Jürgen Klinsmann sollte gewarnt sein. Die Gauchos sind eins von nur sechs Teams, gegen das Deutschland eine negative Bilanz vorweist (fünf Siege, vier Unentschieden, sieben Niederlagen). Seit der 6:0-Gala in der Vorrunde gegen Serbien und Montenegro gilt die Albiceleste als Topfavorit auf den Titel, tat sich aber beim 2:1 nach Verlängerung gegen Mexiko im Achtelfinale äußerst schwer.

Der letzte Sieg gegen den Weltmeister von 1978 und 1986 liegt 16 Jahre zurück. Im WM-Finale 1990 in Rom erzielte Andreas Brehme in der 85. Minute mit einem verwandelten Foulelfmeter das Tor zum dritten und bislang letzten deutschen Titelgewinn. Danach gab es zwei Niederlagen und zwei Remis, das letzte Duell war am 21. Juni 2005 das 2:2 in der Vorrunde des Konföderationen-Pokals in Nürnberg.

Vor dem Endspiel 1990 hatte es schon drei WM-Vergleiche gegeben: Vier Jahre zuvor in Mexiko triumphierte Argentinien mit Superstar Diego Maradona 3:2 im Finale. Bei der WM 1966 in England gab es in der Vorrunde ein 0:0, 1958 in Schweden siegte die deutsche Mannschaft ebenfalls in der Gruppenphase 3:1.

Bei dieser Weltmeisterschaft verzückten die Erben Maradonas vor allem beim 6:0 gegen Serbien und Montenegro in der Vorrunde. Doch auch beim 2:1 gegen die Elfenbeinküste zeigte die Mannschaft von Trainer Jose Pekerman ihre Stärken. Beim 0:0 zum Vorrundenabschluss gegen die Niederlande dominierten Juan Riquelme und Co. zwar, konnten aber nicht so zaubern wie in den Spielen zuvor.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%