Fußball
Staudt steht weiter zu Trapattoni

Erwin Staudt hat Trainer Giovanni Trapattoni beim VfB Stuttgart demonstrativ den Rücken gestärkt. "Ich habe volles Vertrauen, dass das, was er tut, uns zu unserem Ziel führt", sagte der VfB-Präsident.

Trotz des Fehlstarts in die Bundesliga-Saison mit lediglich einem Punkt und dem glücklichen Weiterkommen im DFB-Pokal muss Giovanni Trapattoni beim VfB Stuttgart nicht um seinen Job bangen. Präsident Erwin Staudt hat dem italienischen Trainer den Rücken gestärkt. "Ich habe volles Vertrauen, dass das, was er tut, uns zu unserem Ziel führt", sagte der Klubchef in der Stuttgarter Zeitung und beharrte auf einem Platz im internationalen Wettbewerb als Maßgabe für die laufende Spielzeit.

Staudt kann zudem die Aufregung um den zuletzt von Trapattoni ausgemusterten Kapitän Zvonimir Soldo nicht nachvollziehen. "Zvonimir Soldo wird nicht aufs Abstellgleis geschoben. Der Trainer probiert jetzt einfach Varianten aus. Soldo gehört nach wie vor zum Führungskreis in der Mannschaft", meinte der Präsident.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%