Studie: Rote Karte für vier WM-Stadien

Studie
Rote Karte für vier WM-Stadien

Fünf Monate vor Beginn der Fussball-Weltmeisterschaft hat die Stiftung Warentest erhebliche Mängel in zahlreichen WM-Stadien festgestellt. Die vier WM-Stadien in Berlin (Olympiastadion), Gelsenkirchen (Veltins-Arena), Leipzig (Zentralstadion) und Kaiserslautern (Fritz-Walter-Stadion) haben bei der Studie der Stiftung Warentest die Rote Karte erhalten.

HB BERLIN. Die Stadien in Berlin, Gelsenkirchen und haben nach der am Dienstag in Berlin vorgestellten Untersuchung erhebliche Bau-Mängel, die bei einer Massenpanik zur tödlichen Falle werden könnten. Das in Kaiserslautern habe "erhebliche Mängel" beim Brandschutz.

FOTOSTRECKEN:

 Olympia-Stadion Berlin

 Veltins-Arena Gelsenkirchen

 Fritz-Walter Kaiserslautern-Stadion

 Zentralstadion Leipzig

Vier weitere Stadien haben laut Stiftung Warentest "deutliche" Sicherheitsmängel. Dabei handelt es sich um die AOL-Arena in Hamburg, die Commerzbank-Arena in Frankfurt, das Gottlieb-Daimler-Stadion in Stuttgart und den Dortmunder Signal-Iduna-Park. Nach der Studie, die im Februar-Heft erscheint, entsprechen somit nach Auffassung der Stiftung Warentest zwei Drittel der WM-Stadien nicht den Sicherheits- Richtlinien des Fußballweltverbandes FIFA.


  Tabelle: Sicherheit in deutschen Stadien

Holger Brackemann von der Stiftung Warentest sprach von einem ernüchternden Fazit der Untersuchung. Immerhin seien alle WM-Stadien in den vergangenen Jahren entweder neu gebaut oder völlig umgebaut worden. "Viele der Erkenntnisse von vor 20 Jahren scheinen entweder vergessen worden zu sein oder werden teilweise ignoriert", sagte er mit Blick auf die Unglücke der 80er Jahre etwa im Heysel-Stadion in Brüssel oder im Stadion von Sheffield. Weitere Risiken kämen dadurch hinzu, dass neue Stadien als reine Fußball-Arenen gebaut würden und daher oft enger und steiler als die alten Stadien seien. Bei den kommenden Bundesliga-Spielen vor der WM sollten die Mängel durch den Einsatz von mehr Ordnern zumindest teilweise ausgeglichen werden, empfahl die Stiftung Warentest. Es gehe nicht um kosmetische Korrekturen, sondern um ernste Mängel, die die Stadion-Betreiber abstellen müssten.

Seite 1:

Rote Karte für vier WM-Stadien

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%